Oktober 2019 – Aufschlag zur Ausbildung


Berufsorientierung im Zeichen des Sports – Wolffkran Open 14.-20.10.2019 
Unter dem Motto „Aufschlag zur Ausbildung“ lud BAUER im Oktober insgesamt rund 60 Schüler der 7.-9. Klassen der Mittelschulen Buchbach, Dorfen und Taufkirchen zum ATP-Challenger Tennis Turnier Wolffkran Open in Ismaning bei München ein. Es gilt deutschlandweit als das bedeutendste Herren-Hallenturnier im Tennis. BAUER-Ausbildungsleiter Jürgen Brunner, verknüpfte die Sportveranstaltung mit der Möglichkeit in lockerer sportlicher Atmosphäre das vielfältige Ausbildungsangebot bei BAUER den interessierten Jugendlichen vorzustellen. Dabei ging er unter anderem näher auf die unterschiedlichen Fachrichtungen des Elektronikerberufes ein und zeigte, welche Chancen und Perspektiven sich den Schüler nach einer Ausbildung bietet.

Echte Perspektiven durch kontinuierliche Weiterbildung
Im Anschluss an die Ausbildungsvorstellung hatten die Jugendlichen die seltene Gelegenheit ihre Vorbilder auf dem Center Court live zu erleben und persönlich kennenzulernen. Die Tennis-Idole nahmen sich sogar Zeit Interview-Fragen zu beantworten, welche die Schüler gemeinsam vorbereitet hatten. Für viele war das ein ganz besonderes Highlight.Als Partner und Sponsor unterstützt BAUER das Turnier seit der erstmaligen Austragung im Jahr 2017. Challenger-Profitennisturniere haben das Ziel, jungen Profis auf dem Weg in die Weltspitze eine Hilfestellung zu bieten. Deshalb ist das Turnier ein besonderes Engagement für BAUER, da sich dieser Ansatz sehr gut mit der firmeneigenen Ausbildungsphilosophie deckt, denn eine fundierte Ausbildung ist die optimale Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Dass Aus- und Weiterbildung im Unternehmen einen hohen Stellenwert einnehmen, stellt auch Geschäftsführer Franz Bauer klar heraus: „Wir bilden die jungen Leute nicht einfach nur aus, sondern bieten mit unserer ganzheitlichen Karriereplanung echte Zukunftsperspektiven. Mit umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen wir so unsere Mitarbeiter auf dem Weg zu ihrem Traumjob“. Darum sei es für ihn auch selbstverständlich den Sport in der Region zu fördern.

Spannende Tennis-Highlights dank hochklassiger Besetzung
In Ismaning spielten in diesem Jahr 48 Profis um 90 Weltranglistenpunkte. Das Feld wurde dabei angeführt von Jiri Vesely und Robin Haase, die beide bereits auf Rang 35 der ATP-Weltrangliste standen. Neben den beiden fanden sich in der erweiterten Setzliste zudem einige „Local Heros“ wieder, da sowohl Matthias Bachinger als auch Daniel Masur an der Tennisbase in Oberhaching trainieren und in München leben. Erfreulich war, dass mit Jonas Forejtek auch die aktuelle Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste zu sehen war, der sich im September den Titel bei den Junior US Open sicherte. Nach sieben spannenden Wettkampftagen standen dann die Finalisten in Ismaning fest. In dem hochkarätig besetzten Turnier konnte sich am Ende Lukas Lacko aus der Slowakei
in zwei Sätzen (6:3, 6:0) und gerade einmal 50 Minuten relativ eindeutig gegen den US Amerikaner Maxime Cressy durchsetzen.

Statements zur Veranstaltung

Katharina Vogel, Lehrerin Mittelschule Buchbach:
„Danke für den gewinnbringenden Vormittag beim Tennisturnier in Ismaning. Dieser war sowohl in Sachen Berufsorientierung, als auch aus sportlicher Sicht ein absolutes Highlight. Das Feedback meiner Schülerinnen und Schüler war durchweg positiv, Profitennis hautnah zu erleben, war für sie sehr spannend. So macht Berufsorientierung Spaß!“

Anne Kollmer, Lehrerin Mittelschule Dorfen:
„Das komplette Programm war gut durchorganisiert, interessant und abwechslungsreich aufbereitet. Beginnend mit der informativen Firmenvorstellung über das Unternehmen BAUER und deren Ausbildungsmöglichkeiten, bis hin zum Mitverfolgen eines spannenden Tennismatches. Die Highlights für die Schüler waren natürlich die Brotzeit, das Interviewen eines echten Tennisstars und das tolle Abschiedspräsent der Firma BAUER. Vielen Dank für den schönen Tag in Ismaning!“

Benedikt Kiesel, Lehrer Mittelschule Taufkirchen:
„Das Event war ein weiterer, besonderer Höhepunkt der engen Zusammenarbeit, die die Firma BAUER und die Mittelschule Taufkirchen (Vils) nun schon seit vielen Jahren verbindet. Eine Kooperation, die Vorteile für beide Seiten bietet, aber natürlich gerade für uns und unsere Schüler im Hinblick auf die Berufsorientierung und Berufswahl einen unschätzbaren Wert hat. Vielen Dank an die Firma BAUER, die unseren Schülern dieses einmalige Erlebnis ermöglicht hat.“

 

Zurück zu den PR Mitteilungen
Wir benutzen Cookies um für Sie eine möglichst komfortable Bedienung und Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellung fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern.